Produkte für die erfolgreiche Immobilienakquise


Was tun, wenn alle Immobilienobjekte vermittelt sind?
Welche Möglichkeiten gibt es zur Immobilienakquise?

In unserem Shop finden Sie Produkte, die Ihre Tätigkeit als Immobilienmakler optimal unterstützen. Dabei geht es um die Erstakquise in Ihrem Farminggebiet mit Akquisepostkarten oder Akquiseflyern. Es geht aber auch darum, den Alleinauftrag zu erhalten mit unserem Akquisemagazin. Und es geht darum, im Gedächtnis zu bleiben. Z.B. mit dem Hausordner als Werkzeug für eine nachhaltige Langzeitakquise.

21 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

21 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

 

Immer wieder neue Immobilienobjekte akquirieren

Die Akquise neuer, zu vermittelnder Immobilien ist eine der Aufgaben, denen sich der Immobilienmakler immer wieder zu stellen hat. Gerade in der heutigen Zeit der sinkenden Objektanzahl  - wie erfährt man als Immobilenmakler davon? Um sozusagen "frische" Immobilien akquirieren zu können, bedarf es einer Reihe von Maßnahmen und Produkten, die die Immobilienakquise gezielt und effizient unterstützen.

Kein Immobilienmakler sollte die Akquise dem Zufall oder ausschließlich der Mund zu Mund Propaganda überlassen. Wer hier zielführend vorgehen will, sollte Tools nutzen, die das Akquirieren von Immobilien stark vereinfachen und gleichzeitig den Namen des eigenen Maklerbüros noch bekannter machen. Dazu gibt es eine Reihe bewährter Produkte zur Immobilienakquise.

So wird die Immobilienakquise zum Beispiel mit Hilfe von schön und markant gestalteten Akquisepostkarten oder Akquiseflyern unterstützt. Sich als Immobilienmakler aus der Masse an Konkurrenten heraus zu heben, gelingt vor allen Dingen gut, wenn ein hauseigenes Akquisemagazin bereitgestellt wird. Ein Hausordner wird zum vertrauten Hilfsmittel, das die bekannten Lesegewohnheiten bedient und dafür sorgt, dass der Immobilienmakler als zuverlässiger Partner anerkannt wird.

Wer Immobilien erfolgreich akquirieren will, sollte dabei auch ruhig mehrgleisig fahren. Der Einsatz von Immopostern mit ihrer hohen Aufmerksamkeitsstärke ist hier genau so anzuraten wie der Einsatz von Formblättern, die einen direkten Kontakt zwischen Kunden (in spe) und dem Makler herstellen. Und natürlich ist auch eine prägnante Immobilien-Website mit Referenzen und Gesuchen ein Muss in Sachen Immobilienakquise.

Immobilien zu akquirieren ist keine Zauberei, sondern das Ergebnis des Zusammenspiels mehrerer unterschiedlicher Maßnahmen und Wege. Kunden, die sich ernst genommen und gut aufgehoben fühlen, werden leichter zu treuen Kunden, die den Makler auch gerne weiter empfehlen.